Ein neues Buch erscheint.

Ende August wird das Buch von Peter Dominick “Johann Wülfing & Sohn, Tuchfabrik 1674 – 1996, Kammgarnspinnerei 1879 – 1998 – Chronik einer Weltfirma” erscheinen.

Wülfing-Buch Titelblatt

ISBN 978-3-86424-321-9

Dazu wird beabsichtigt, diese Neuerscheinung nach den Sommerferien zusammen mit dem Autor, Herrn Peter Dominick, Remscheid-Lennep, und dem Herausgeber, der Anna Hardt Stiftung e. V., Remscheid-Lennep, den maßgeblichen Damen und Herrn der Stadtverwaltungen in den Städten Radevormwald und Remscheid, den Bürgerstiftungen, Historien- und Geschichtsvereinen, der Denkmalpflege, des Landschaftsverbands Rheinland, des Netzwerks Industriekultur, des Bergischen Rings usw., der lokalen Presse und der Öffentlichkeit im Rathaus von Radevormwald vorzustellen.

Das Buch berichtet ausführlich von den Anfängen der bergischen Tuchmacher im 17. Jahrhundert in Dahlerau und in Remscheid-Lennep bis zum Ende der Tuchfabrik und Kammgarnspinnerei Ende der 1990er Jahre und den dahinter stehenden Unternehmerfamilien Wülfing und Hardt. Es ist praktisch ein Teil der Ortsgeschichte von Dahlerau vom Ende des 18. Jahrhunderts bis 1998. Die Chronik schildert die Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten im Wandel der Zeit sowie die Produktionsabläufe und permanenten Anpassungsprozesse der Technik der Energiegewinnung von der Wasserkraft über die Dampfmaschine bis zur Einführung der Elektrizität.
Das Buch ist auch als Begleitbuch zum Wülfing-Museum in Dahlerau und zum Tuchmuseum im Lennep gedacht. Es geht aber mit der Darstellung der Baugeschichte und der Beschreibung der heimatlichen Industriegeschichte von den Ursprüngen der handwerklichen Tuch- und Garnherstellung zu einem der modernsten Produktionsbetriebe der Tuchindustrie und Kammgarnspinnerei in der Region weit darüber hinaus. Das Werk wurde von der NRW-Stiftung gefördert, die schon 2010 das Entstehen des Wülfing-Museums zusammen mit dem Landschaftsverband Rheinland ermöglicht hat. Es wird als  Privatedition von der Anna Hardt Stiftung e. V. in 42897 Remscheid-Lennep, Wupperstraße 2, im Format DIN B5 herausgegeben, hat 264 Seiten, ist fleißig recherchiert und gibt mit 393 überwiegend farbigen Abbildungen tiefe Einblicke in die Regional-, Firmen- und Wirtschaftsgeschichte der bergischen Textilindustrie. Das Buch kostet 9,80 € und wird bei Besuchen in beiden Museen erhältlich sein.
Hans-Friedrich Kartenbender, ehem. Verkaufsleiter der Tuchfabrik

 

Hier die Kapitelübersicht:
Kapitel I           Die Buschhämmer in Dahlerau
Kapitel II          Die Anfänge der Tuchfabrik
Kapitel III         Aufbau und Ende einer Weltfirma
Kapitel IV         Die Baugeschichte der Tuchfabrik
Kapitel V          Über das Tuchmachen
Kapitel VI         Eine Tuchfabrik braucht Energie
Kapitel VII        Dahlerau, eine Textilstadt
Kapitel VIII       Die Kammgarnspinnerei in Lennep
Kapitel IX         Der Produktionsablauf
Kapitel X          Energie, Gas und Wasser
Kapitel XI         Die Infrastruktur rund um die Spinnerei
Teilen:
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail